Häuser der Familie v. Bothmer

Die Familie von Bothmer ist eine Familie des ritterschaftlichen Adels in Niedersachsen. Die Stammreihe beginnt mit Thidericus de Botmare, im Jahre 1183 urkundlich erwähnt, der vermutlich Besitzungen in dem Ort Bothmer bei Schwarmstedt am Zusammenfluß von Leine und Aller hatte.

Ein Zweig der Familie erwarb im Jahre 1493 die Burg zu Lauenbrück, wo 1656 auf dem väterlichen Besitz in dem damaligen Fürstentum Lüneburg Hans Caspar von Bothmer geboren wurde. S ein Vater, Julius August Frhr von Bothmer, war Geheimer Rat des Herzogs Georg Wilhelm von Celle, später Hofgerichtspräsident und Landdrost des Herzogtums Lauenburg und Ratzeburg.

1726 erbaute Hans Caspar das Schloß Bothmer in Klütz / Mecklenburg.

Häuser der Bothmers
Zurück zur Startseite
Hans-Christian von Bothmer
Last modified: Wed Sep 13 12:25:13 CEST 2000